Möchten Sie von unserer Firma ein kostenloses Angebot für einen Magnetabscheider erhalten?
Selbstverständlich möchte ich es
Für schüttgüter
Für flüssige mischgüter
Magnetische Eigenschaften
Andere links

Durchfluss-Magnetabscheider MF – Classic

Der Magnetabscheider MF – Classic ist der Grundtyp eines Durchfluss-Magnetabscheiders mit manueller Reinigung, der für flüssige Mischungen verwendet wird.

Ausführlichere Info

Modellgrößen und Aufbaulösung des Abscheiders

Der MF-Classic wird standardmäßig für den Anschluss an Rundrohrleitungen hergestellt in den Größen

DN: 50; 65; 80; 100; 150; 200; 250 mm hergestellt.

 

Der Abscheider wird mit der Rohrleitung durch standardmäßige Anschlusselemente, Flansche verbunden.

Je nach Zweck der magnetischen Abscheidung, d.h. entweder zum Technologieschutz oder zum Schutz des Mediums, und auch gemäß den jeweiligen Betriebsbedingungen, kann der Abscheider unter dem Gesichtspunkt der magnetischen Leistung mit unterschiedlicher Ausstattung des Magnetkerns geliefert werden, und zwar in allen sechs Standardstufen.

Dies bedeutet, dass entweder der Wert der magnetischen Flussdichte oder der Wert der Abreißkraft Vorrang hat. Nach diesen Kriterien werden für die Zusammenstellung der Kerne die Stufen I bis VI gewählt.

Die Magnetkerne des MF-Classic sind in der Komponente vertikal verschiebbar. Dieses System garantiert die Möglichkeit der bequemen und guten Rohrreinigung von Fe-Verunreinigungen.

Gleichzeitig ist mit diesem System der Schutz der Magnetkerne vor erosiver Wirkung in der Umgebung von Flüssigkeiten gewährleistet.

 

Die wichtigsten Vorteile des Abscheiders MF-Classic

  • zuverlässige Abscheidung – bewährte Kombination der Rohre (das sog. “Labyrinth”) in der Praxis
  • sehr hohe Abscheidungsrate – Benutzung starker NdFeB-Magnete und Reduzierung des Magnetkraftverlustes durch genaue Bearbeitung des Kerndeckrohrs auf kleinstmögliche Wandstärke.
  • wählbare Stufe der magnetischen Ausstattung der Kerne in den Stufen I – VI  – richtige Lösung der Abscheidungsaufgabe, abhängig von den betrieblichen Bedingungen und dem Abscheidungsziel
  • sehr hohe maschinelle Verarbeitungsqualität – Verwendung zertifizierter Materialien, sehr hohe maschinelle Bearbeitungsgenauigkeit, Widerstandsfähigkeit, Lebensdauer sowie Montagebereitschaft
  • kundenfreundliches Reinigungssystem – System verschiebbarer Kerne, Schutz der Magnetkerne gegen Beschädigung in Flüssigkeiten

Durchfluss-Magnetabscheider MF – Classic

Durchfluss-Magnetabscheider MF – Classic

Durchfluss-Magnetabscheider MF – Classic

Informationen über die Sicherheit und Qualität der Magnetabscheider

Wir achten auf hohe Qualität der Magnetabscheider

Grundlegende technische Spezifikation MF-Classic

Magnetische Ausstattung:

  • sehr starke NdFeB-Magnete in Deckrohren
  • Magnetringfläche außen Ø 29 mm und 20 mm, die Anzahl der Magnetkerne, Ø 29 mm bzw. Ø 20 mm, abhängig von der Modellgröße des MF und der Art des Durchflusssystems (sog. “Labyrinth”)

Wärmebeständigkeit des magnetischen Materials

  • standardmäßig: bis 80 °C
  • optional: bis zu 150 °C

Magnetische Leistung

 

Magnetkernsystem in Rohren

  • Deckrohr: außen Ø 31 mm, bzw. Ø 21 mm
  • in Rohren eingeschlossene Kerne, in der Komponente vertikal verschiebbar

Ausgeklügelter Durchfluss (sog.”Labyrinth”)

  • Die Anzahl der Magnetkerne in den Rohren des Abscheiderkörpers richtet sich nach der Modellgröße des MF – Classic und dem Bedarf an wirksamer Abscheidung und Sicherung eines kontinuierlichen Mediumdurchflusses.

 

Material des Abscheiders

  • standardmäßig: rostfreier Stahl 1.4301 / AISI 304
  • optional: rostfreier Stahl 1.4404 / AISI 316L, ggf. 1.4571 / AISI 316Ti (für saure pH-Werte)

Dichtungsmaterial – Körper und Komponenten

  • standardmäßig: Silikondichtung, Qualität je nach Abscheidungsaufgabe und Betriebsbedingungen
  • optional: EPDM Lebensmitteldichtung, konform für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie

Die Qualität sämtlicher Materialien ist nach EU-Normen zertifiziert.

Oberflächenbehandlungen

  • äußere Flächen des Abscheiderkörpers und der Abscheiderkomponenten: maschinell keramikgestrahlt
  • äußere Oberfläche der Deckrohre: poliert
  • innere Flächen des Abscheiderkörpers: technologisch gereinigt, maschinell nicht bearbeitet

Anschlusselemente

  • standardmäßig fester Flansch zum entsprechenden Rohrleitungsdurchmesser DN/PN
  • wählbarer Flansch oder Verschraubung zum entsprechenden Rohrleitungsdurchmesser DN/PN

Gegenflansche sind Bestandteil des Produktes. Andere Verbindungsstücke können als nicht standardmäßige Ausführung optional gewählt werden.

Maschinelle Bearbeitung

  • Sämtliche maschinellen Bearbeitungen erfolgen auf Maschinen in eigenen Produktionsstätten und mit eigener MAGSY-Maschinentechnologie.

Schweißnähte an den Teilen

Sie wurden gemäß den Anforderungen gültiger technologischer Normen für das Schweißen von rostfreien Materialien ausgeführt. Die anspruchsvolle Ausgangskontrolle der Schweißnähte garantiert eine sehr hohe Qualität bei der Auslieferung.

 

Fragen Sie uns – wir beraten Sie!

Fertigung nach Maß ist unsere Stärke.

MAGSY ist kompetent beim Entwurf des geeigneten Abscheidertyps und Modells einschließlich der magnetischen Leistung und des Labyrinths für die vorgegebene Abscheidungsaufgabe. Dazu müssen die Betriebsbedingungen, Mediumparameter und Art der Fe-Verunreinigungen bekannt sein.

Die Reinigungsvorrichtung zum MF – Classic und MF – UP

MAGSY als Hersteller von Magnetabscheidern ist bemüht, die Reinigungsart und den Reinigungskomfort der eigenen Magnetabscheider bequemer und effizienter zu machen.

Um die manuelle Abscheiderreinigung zu erleichtern, produziert MAGSY Reinigungsvorrichtungen, die zusätzlich zur Abscheiderausstattung wahlweise angeboten werden.

Die Reinigungsvorrichtung zum MF – Classic und MF – UP dient der Vereinfachung des Reinigungsprozesses, der Erhöhung des Reinigungskomforts sowie der Arbeitssicherheit bei der Handhabung mit den magnetischen Abscheiderkomponenten.

Material: rostfreier Stahl 1.4301

Arbeitsweise mit der Reinigungsvorrichtung:

  1. Die Komponente wird vom Abscheiderkörper abmontiert und auf den Sattel der Reinigungsvorrichtung gesetzt. Die Zugstange des Mechanismus bleibt unten eingeschoben, d.h. die Magnetkerne befinden sich in der unteren Position der Rohre. Der Magnetismus hält die FE-Verunreinigungen ständig auf der Rohroberfläche – nicht herausgezogen = die Kerne bleiben in der unteren Rohrposition.
  2. Die Zugstange wird in die obere Position gezogen.  Dadurch werden auch die Magnetkerne in den oberen Rohrraum in der Komponente verschoben. Somit verschiebt sich das Magnetfeld in den oberen Komponentenraum die Rohre werden im Bereich des Abscheiderraumes entmagnetisiert.
  3. Auf diese Art wird das Magnetfeld, das die separierten FE-Verunreinigungen gehalten hat, unterbrochen. Die Fe-Verunreinigungen fallen danach von alleine in den Abfallbehälter herab.
  4. Die restlichen Fe-Verunreinigungen, die auf den Rohren durch einen schwachen Paramagnetismus gehalten werden, können mit einem Pinsel leicht entfernt werden.

Benutzung der Reinigungsvorrichtung

  • erhöht den Reinigungskomfort
  • erhöht die Arbeitssicherheit und hilft auf dem Arbeitsplatz Ordnung zu halten
  • erhöht die Lebensdauer der Magnetkerne

MAGSY empfiehlt die Benutzung der Reinigungsvorrichtungen zur Abscheiderreinigung.